Tanzmariechen

Viktoria Eichhorn ist der Wirbelwind, der als unser Tanzmariechen zusammen mit den Mariechen Paula Hinkel und Marie Niederkorn die Ideen ihrer Trainerin Bärbel Eichhorn auf die Bühne bringt.

Ausgezeichnete Tanzshows auf hohem Niveau zeichnen diese Mädchen aus.

Unterstützt wurde Bärbel Eichhorn beim Training von Eyline Hinkel.

Es tanzten bisher

2018                             Joana Lauer, Viktoria Eichhorn, Paula Hinkel, Marie Niederkorn

2017                             Joana Lauer, Viktoria Eichhorn

2014 / 2015 / 2016    Joana Lauer, Viktoria und Annelie Eichhorn

2013                            Viktoria und Annelie Eichhorn

2011 / 2012                Sarah Frank und Viktoria Eichhorn

Showtanzgruppen

2019 gingen 29 "Minischnooke" auf "Gangsterjagd". Hier kommt die Polizei: Bezaubernd wie Yasamin Masoudi, Xenia Reich, Paula Hinkel,  Mia-Sophie Groß,  Maja Köstner, Luisa Haas, Lotta Schütz, Letina Kasabaj, Julina Campregher, Giulia Fuchs, Alisha Schemkowski, Alea Pegani, Celina Jasmin Metzger, Denice Sophia Elberskirch, Hava Daci, Julia Lisec, Julia Leistner, Lara Merten, Lena Schmitt, Lina Humann, Luise Schiro, Shayenne Spingler  die ausgebrochenen "schweren Jungs" Finn Schröder, Leo Hosbein, Louis Schütz, Nico Schäfer, Ryan Götz, Tim Müller wieder dingfest machen!

Trainiert werden unsere jüngsten von Conny Schäfer, Cinzia Fuchs und Eyline Hinkel.

Choreographie Conny Schäfer. Kostüme in viel Eigenarbeit aller Beteiligten ...

In den Jahren davor hatten die Minischnooke schon Riesenerfolge mit

2018      Monster aus dem All

2017      Minions

2016      Drachen zähmen leicht gemacht

2015      Tanz der Flammen

2014      Nachts wenn die Kissen tanzen

2013      Cats

7 "Nachwuchsschnooke" entführten uns 2019 in einen Billardsalon ... gekonnt gingen Kevin Köhler und Sebastian Bodri mit den Queues um und schoben die "Kugeln" hin und her, tänzerisch hervorragend umgesetzt von Emily Schmid, Jana Metzger,
Leon Kaufhold, Marie Niederkorn und 
Marisa Schäfer.                                               Trainiert wird die Truppe von                                                                                                           Cinzia  Fuchs und Eva Prüfer.
                                                                                       Choreographie Bärbel Eichhorn.

Bisher wurden präsentiert

2018     Star Wars

2017     Indiana Jones auf der Suche nach dem Schatz der Inka.

"Jungschnooke"

erleben 2019 in wunderschönen Kobra-Kostümen als "Wächter der Wüste" getanzte Abenteuer auf dem Weg zur Oase. Von

Sophie Krohn, Rachel O'Shea, Michelle Römich, Viktoria Eichhorn, Sarah Frank, Annelie Eichhorn, Celine Stockert, Anabel Pfaffenzeller und Nicole Müller wird ein wundervoller Tanz auf die Bühne gezaubert nach der Choreographie von Bärbel Eichhorn, die auch für das Training und das dazu passende Bühnenbild verantwortlich zeichnet.

Das "Schlangen-Make-up" wurde von Annelie Eichhorn umgesetzt.

Bisher wurden schon viele hervorragende Showtänze präsentiert:

2018     Salon Surprise

2017     Mensch ärgere Dich nicht

2016     "Cirque des poupées" ... Zirkus der Puppen

2015     "Carpe Tempus" ... Nutze die Zeit

2013     Men in Black

2012     Starlight Express

2011     Zwerge auf Reisen

2010     Afrika - Safari

2009     Stomp

Die mittlerweile 18 Tänzerinnen des "Schnookeballetts" 

zeigen 2019 mit "Steampunk" eine kulturelle Bewegung, bei dem einerseits moderne und futuristische technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktrorianischen Zeitalters verknüpft werden. Dadurch entsteht ein deutlicher Retro-Look der Technik ... Eine Sicht auf die Zukunft, wie sie in früheren Zeiten entstanden sein könnte ...  Passende Musik wird von Yvonne Stöckl, Cinzia Fuchs, Eyline Hinkel, Eva Prüfer, Silvia Vettermann, Jacqueline Schroth, Claudia Zeiß, Anja Schmitt, Vera Schmitt, Julia Frank, Alexandra Küfner, Nadja Schollmeier, Jennifer Schwarz, Jessica Köhler, Franziska Lerch, Nancy Göpfert, Manuale Stofleth und Jeanette Sauer in phantastischen Kostümen auf der Bühne umgesetzt. Choreographin und Trainerin Bärbel Eichhorn, unterstützt von Vera Leininger. 

Kostümgestaltung, Bühnenbild und Accessoires Regine Marx, Carola Reichert, Traudel Rickel.

Make-up-Design Annelie Eichhorn

Schon lange begeistert das Schnookeballett mit seinen Showtänzen

2018     Vom Werwolf zur Jungfrau

2017     Casino

2016     Im Wand des Zauberers

2015     Paradiesvögel

2014     Maskenball

2013     Magie des Morgenlandes

2012     Quallentanz

2011     Schnookeballett

2010     Skelettballett

2009     Straußenballett

 

Ursprung war 2008 der " Mexikanische Kochlöffeltanz" ... die Teilnehmer hatten so viel Spaß, dass man mit dem Schnookeballett eine feste Truppe aufbaute.

Die "Altrhoiboys"

2019 entführten uns die Altrhoiboys nach Mexiko, zum "diaz del muerto", dem Tag der Toten. Zu flotter Musik wurde dieser in Mexiko gefeierte Tag auf die Bühne gezaubert ... Tanz und Akrobatik, gemischt mit Kraft und Ausdauer ... Testosteron pur !!! Es tanzten

Matthias Kapper, Kevin Vettermann, Heiko Vettermann, Swen Vettermann, Marcel Schalk,  Björn Fuchs, Tobias Deimling, Christian Küfner, Deniz Wetzler, Marco Fischer,  Dominik Freer, Stefan Jung, Andreas Reiß und Jochen Gundersdorf

Trainer/innen Katja Kapper, Anja Schmitt, Marcel Schalk

Bisher gezeigt wurden

2018     "Rockie" nach dem gleichnamigen Mucical

2017     Der Jahresablauf im Verein

Neue tanzbegeisterte Mitglieder, weiblich oder männlich, sind gern gesehen, können aber evtl. je nach Stand des Trainings erst im folgenden Jahr mit dem Training starten. Allerdings gibt es auch über das Jahr Veranstaltungen wie das Grillfest mit Zeltlager, die Poolparty oder Ausflüge, an denen sich die Möglichkeit zum "Reinschnuppern" bietet.

Informationen zu unseren Showtanzgruppen "Minischnooke"  "Nachwuchsschnooke" "Jungschnooke" und "Schnookeballett" gibt es bei Bärbel Eichhorn unter Tel. 06239 3704 oder per Email an baerbel.eichhorn@online.de

 

 

 

Der Stammtisch

Seit Jahrzehnten berühmt berüchtigt ziehen die Stammtischler des RCV Politik und Politiker aus der Gemeinde, aber auch von Land und Bund schonungslos durch den Kakao.

Michael Schmitt, Franz Schmitt und Axel Deimling als Wirtin "Gretel" sind seit langem die Stammbesatzung des Stammtisches.

Anfang der 1980er Jahre wurde der Stammtisch als Ersatz für die bis dahin politisch kritische Rentnerbank ins Leben gerufen. Die ersten "Stammtischbrüder" waren Bruno Schmitt, Bernd Lutz als "Bawwett", Manfred Kempf und HaPe Mathias.

Auch der damalige Bürgermeister Wolfgang Fügen machte gute Mine zum bösen Spiel und hatte zwei Gastauftritte bei den Stammtischbrüdern.

2018 verabschiedeten sich Axel Deimling "Gretel" und Franz Schmitt "Willem" vom Stammtisch.

Neue Besetzung sind neben Michael Schmitt Heiko Vettermann und Tobias Deimling als "Rosi", die ab 2019 das Bistro "Pälzerluschd" (aus PÄLZER Hof und Sänger LUSCHD) bewirtet.

Die Bauarbeiter

Mit viel Witz und Humor sind unsere Bauarbeiter Dirk Fellhauer, Thomas Ringel und Torsten Krohn ein erfolgreicher Teil einer Prunksitzung. Dabei sind sie sich nicht zu Schade, auch sich selbst zu veräppeln. Doch auch der eine oder andere Prominente aus der Gemeinde oder dem Elferrat wird nicht verschont .

De Pälzische Elvis unn onnere Figure ...

Wer bisher geglaubt hat, Elvis sei ein Star aus den USA gewesen, wusste nicht, dass das Original aus der Pfalz stammt und beim RCV seine großen Erfolge hatte und hat. Oliver Eichhorn verkörpert diese Figur mit viel Witz und Können und ist ein Garant für Stimmung nicht nur bei uns, sondern weit darüber hinaus.

                         ... aber auch als unser Hauspsychologe Dr. Dr. Schlager war er 2015                                  und 2016 einzigartig.

Mit eigener Fernsehshow präsentierte Oliver sich 2017, 2018 und 2019 als "Fernsehglotzer" ... und man war sich einig: Das war Spitze!

Die Babbelgusch

Wo sie hinkommt, bleibt kein Auge trocken ... Elvira Langensteg, 2012 mit der Goldenen Schnook ausgezeichnet, dem höchsten vom RCV zu vergebenden Orden, reißt das Publikum auch zu später Stunde mit Geschichten aus ihrem Leben mit ihrem "Alde" zu Lachsalven hin. Und das bei vielen Vereinen von Mainz bis Ludwigshafen ...

Die Tramps vunn de Palz

Die beiden Präsidenten des RCV und des BCV, Michael Schmitt und Stefan Köglmeier, gehen seit Jahren gemeinsam auf Tour durch die Welt, treffen dort Prominente und weniger Prominente und geben auf den Prunksitzungen beider Vereine ihre Erlebnisse zum Besten ... Lacherfolge garantiert! 2018 standen sie in diesen Rollen zum letzten Mal auf der Bühne!

...um 2019 als katholischer und protestantischer Pfarrer wieder aufzutauchen!

Stefan erhielt 2017 in Würdigung seiner Verdienste um die Fastnacht und den heimatlichen Humor die "Goldene Schnook", die höchste vom RCV zu vergebende Auszeichnung.

Die Jungschnooke

Die Jungschnooke, 1997 gegründet, sind die jüngsten Aktiven im Verein, tanzend bei den Minischnooke oder Mitglied des Jungelferrates. Hier wird mit viel Spaß und Engagement der Grundstein gelegt für den Nachwuchs, der neben der Gestaltung und Durchführung der Kinder- und Jugendsitzung auch aktiv bei den verschiedenen Vereinsaktivitäten während der Kampagne und des Jahres mitgestalten kann.

Christian und die anderen Minister/innen stehen Euch gern mit Rat und Tat zur Seite und sind Euer Sprachrohr zu den "Großen".

Die "Pälzer Unkels"

Mit Jürgen Hällmeyer, Thomas Gundersdorff, Karl Stofleth und Dieter Schmitt stehen 4 erfahrene Musiker als "Pälzer Unkels" auf der Bühne und werden 2017 musikalisch an vergangene Zeiten anknüpfen. Seit 2019 ist als 5. Mann Mike Lemke dabei.

 ... mit Sicherheit ein weiterer Höhepunkt der Prunksitzungen ...

DE' SCHNOOKEPRINZ

Seit 2017 ist der RCV nun auch adelig ... im Wechsel mit Bürgermeister Müller schlüpft Axel Kehrberger aus Mannheim in die Rolle des "Schnookeprinzen". Auch sein 2. Auftritt 2019 war ein erfolgreicher, und er hatte die Lacher im Publikum auf seiner Seite. So kann's weiter gehen ...

Fastnachtskärch

Seit 1991 gibt es nun schon die "Fastnachtskärch", die jeweils am Fastnachtsonntag um 11 Uhr in "pälzischer Sprooch" für jung und alt ein riesiger fastnachtlicher Spaß mit ernstem Hintergrund ist. Eingeführt von Bruno Schmitt, damals Präsident der "Altrhoischnooke"  und dem katholischen Pfarrer Gerhard Matt und ursprünglich in der katholischen Pfarrkirche St. Magdalena im Wechsel mit der protestanischen Kirche durchgeführt, ist man seit Jahren bei den Prostestanten heimisch geworden.  Beide Konfessionen sind oftmals mit ihren Geistlichen dabei und überbieten sich mit närrisch-christlichen Pointen. Die Karnevalvereine sind natürlich Teil des Ganzen und greifen hin und wieder ins Geschehen ein. Gesangsdarbietungen von Elke Wunderle und den BecksBierBoys runden das Programm ab.

Anschließene trifft man sich im Martin-Luther-Haus zum Mittagessen und gemütlichen Beisammensein, das nicht selten erst bei einbrechender Dunkelheit zu Ende geht...